Schlagwort-Archive: Weihnachten

grüße zur Weihnacht 2020

Ahoi ihr Lieben, 

ein für uns alle undenk­ba­res Jahr geht sei­nem Ende ent­ge­gen. Besonders zur Weihnachtszeit wer­den uns allen die knall­har­ten Einschränkungen bewusst. Die Pandemie hat uns in den zurück­lie­gen­den Monaten auf eine har­te Probe gestellt. Gemeinschaftsgeist war und ist auch in unse­rer Umgebung gefragt wie nie zuvor. 

Nach den ers­ten Wochen konn­ten auf unters­tem Level eini­ge sport­li­chen Aktivitäten wie­der auf­ge­nom­men wer­den. Training und sogar Wettbewerbe sind ver­ein­zelt, mit star­kem Bedenken und strik­ter Organisation, auf­ge­nom­men wor­den. So konn­ten im Rennsport und im SUP von unse­ren “Einzelkämpfern” mit Erfolg Meisterschaften aus­ge­tra­gen wer­den. Allen, die mit Erfolg gestar­tet sind, gra­tu­lie­ren wir an die­ser Stelle noch ein­mal ganz herzlich! 

Eine ganz beson­de­re Leistung war auch unser Bemühen die SUP NRW-Meisterschaften ein fünf­tes Mal am LDKC aus­zu­tra­gen. Die gelun­ge­ne Veranstaltung war der Beweis, dass beharr­li­ches und ver­ant­wor­tungs­vol­les Handeln auch belohnt wird. 

Besonders hart trifft der wie­der­hol­te Lockdown die Kinder und Jugendlichen. Es fehlt die täg­li­che Dosis an Bewegung, Austausch und Lebensfreude. Soziale Kontakte und Gemeinsinn lie­gen brach. Aber auch hier wur­de der LDKC krea­tiv: Unsere Trainer pro­du­zie­ren und orga­ni­sie­ren digi­ta­les Training um mit unse­ren Athleten wei­ter­hin im Austausch zu bleiben. 

Möglich gewor­den ist dies durch ein Programm des LSB NRW, der hier­für sogar eine finan­zi­el­le Förderung an uns geleis­tet hat. 

Apropos Förderung: Hier hat der LDKC in die­sem Jahr von über­aus groß­zü­gi­gen Unterstützungen pro­fi­tie­ren kön­nen: neben den übli­chen, bei­na­he rou­ti­ne­mä­ßi­gen Geldern, haben wir zusätz­lich eini­ge male ins Schwarze getrof­fen. Die Einnahmen wegen Schließung der Gastronomie und Einnahmen aus ande­ren Sportaktivitäten sind weg­ge­fal­len. Hier konn­ten wir über Corona-Hilfsprogramme des Landes und des LSB einen Ausgleich erzielen. 

Außerdem kön­nen wir mit ca. 100.000€, die uns von dem Land NRW zuge­spro­chen wur­den, Umbauten in den Umkleiden und Duschen vor­neh­men. Diese wer­den gleich­zei­tig auch behin­der­ten­ge­recht gestal­tet. Ein LDKC Bau-Team hat sich bereits zusam­men­ge­fun­den um die nöti­ge Eigenleistung in Form von Abbruchs- und Entkernungsarbeiten zu leis­ten. Bis Ende März nächs­ten Jahres wol­len wir die neu gestal­te­ten Räumlichkeiten ihrer Bestimmung übergeben. 

Eine wei­te­re gro­ße Förderung durch die Stadtwerke Bochum kann eben­falls ver­bucht wer­den: In den Zukunftsprojekten wur­de unse­re Bewerbung für den Umbau der Steganlagen mit einer Förderung von wei­te­ren 40.000 € bedacht. Dieses Projekt wird unse­re Aktivitäten im nächs­ten Jahr begleiten. 

Ihr Lieben, die­se weni­gen Beispiele sol­len auf­zei­gen, dass unter hohem ehren­amt­li­chen Engagement die Wertevermittlung fort­ge­setzt wer­den kann. In die­ser beson­de­ren Situation haben unse­re Mitgliedschaft und frei­wil­li­ges Engagement einen ganz neu­en Wert. 

Wenn wir die­se Krise soli­da­risch bewäl­ti­gen und gemein­sam unse­re bewähr­ten Strukturen für die Zukunft bewah­ren, wer­den wir schon bald wie­der Sport für alle orga­ni­sie­ren. Wir wer­den Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Bewegung brin­gen, uns selbst und ande­re moti­vie­ren und neue Mitglieder begeis­tern können. 

Bleibt eurem Sport im LDKC treu und bleibt gesund. Ich wün­sche uns allen ein fried­li­ches Weihnachtsfest und gesun­des und akti­ves Sportjahr 2021.

Euer Ralf