Schlagwort-Archive: SUP

Tag der offenen Tür beim LDKC

 
Am 15. Mai ist es soweit.
Die Landtagswahlen in NRW ste­hen an. Und wenn ihr euer Kreuz gesetzt habt, dann schaut doch ein­mal bei uns vorbei.
 
Von 11 bis 18 Uhr öff­nen wir unse­re Pforten für euch.
 
Ihr inter­es­siert euch für eine Sparte des Vereins? Ihr möch­tet ein­fach mal auf ein Schwätzchen vor­bei kom­men und schau­en, wer wir sind und was wir machen? Ihr seid herz­lich willkommen.
 
Übungsleiter aller Sparten sind vor Ort und ver­sor­gen euch mit Einblicken und Informationen rund um den Kanusport.
Dazu besteht die Möglichkeit, alle unse­re Sportgeräte aus­zu­pro­bie­ren. Egal ob Rennboot, Stand-Up-Paddeling, Drachenboot oder Wanderboot, wir fin­den für jeden etwas.
 
Das Alter oder etwai­ge Vorkenntnisse spie­len dabei kei­ne Rolle.
Wir haben Platz für jeden.
 
Bitte beach­tet, dass Kinder unter 14 Jahren jedoch nur in Anwesenheit ihrer Eltern in die Boote können.
 
Abseits des sport­li­chen Aspekts sor­gen wir mit einem Kuchen-, Grill- und Getränkestand für euer leib­li­ches Wohl.
 
Wir freu­en uns auf euch.

Wintercup 2022 - Erfolg in Venlo

Seit vie­len Jahren begeis­tert die Wintercup-Serie die Kanu-Szene und bekommt viel Aufmerksamkeit.  Bei die­ser Regatta kön­nen, wie in den Vorjahren bei­na­he alle Wassersportler teil­neh­men. Egal ob jung oder alt, mit dem Kanu, dem SUP oder sogar als Team im Drachenboot - hier star­ten alle zusammen. 

Am 20.11.2021 fand das ers­te von vier Rennen in Herdecke statt. Am ver­gan­ge­nen Wochenende fuhr unse­re SUP Jugendgruppe nach Venlo, um dort an der erfolg­rei­chen Rennserie teilzunehmen. 

Neben Carsten Schröer, Sophie Heinicke und Joris Kahlert, die bereits in Herdecke gestar­tet sind, wag­ten es nun auch Charlotte Cosack und Justin Rathmann. 

Joris Kahlert brach­te den ers­ten Platz in der Jugend/Schüler Wertung, Carsten Schröer den sechs­ten Platz in der Wertung der Erwachsenen mit nach Bochum. 

Justin, Charlotte und Sophie pad­del­ten als Junioren die­sel­be Distanz wie die Erwachsenen und erreich­ten den 14., 22. und 25. Platz. 

Die end­gül­ti­gen Ergebnisse ste­hen aller­dings erst nach dem letz­ten Rennen der Serie (13.02.2022) fest. 

 

Wintercup in herdecke

Vergangenes Wochenende fand das ers­te Wintercuprennen, tra­di­tio­nell in Herdecke, statt. 

Wie zu erwar­ten war, haben sich wie­der vie­le Sportler auf den Weg an die Ruhr gemacht. 

Mit 122 Starter(innen) war es wie­der ein beein­dru­cken­des Feld, wel­ches sich gesam­melt auf die Langstrecke über 5 km (Schüler bis 15 Jahren) und 8 km für alle SUPer(innen) ab 15 mach­te. Für die sit­zen­den und knien­den Sportkameraden stan­den 12 km auf dem Programm. 

Da der LDKC-Kanu-Rennsport an die­sem Wochenende einen Leistungstest auf dem Programm ste­hen hat­te, fuh­ren 3 Teilnehmer(innen) der SUP-Abteilung des LDKC mit 6 Begleitpersonen zum HKC. 

Dieser hat die Anmeldung sehr vor­bild­lich in einer gro­ßen Schleife gelegt, so dass immer genug Abstand gehal­ten wer­den konn­te. Die vor­he­ri­ge Überprüfung des 3G-Status war obligatorisch. 

Nachdem der Trainer Carsten Schröer die Startnummern in Empfang genom­men hat­te, ist er mit sei­nen bei­den Schützlingen (Sophie Heinicke, die erst ihr zwei­tes Rennen fuhr und direkt über die 8 km-Strecke muss­te und Joris Kahlert, der noch die ver­kürz­te Strecke pad­deln durf­te) die Strecke erkun­den gegangen. 

Wie bei jedem Wintercup ist der Start sehr spek­ta­ku­lär. Die vor­her ruhi­ge Ruhr hat dann nicht sel­ten 30 cm “Seegang”, was die­ses Jahr dazu führ­te, dass Carsten Schröer direkt nach dem Start durch ein quer ste­hen­des Rennkajak zum kom­plet­ten abstop­pen gezwun­gen wurde. 

Trotzdem schaff­te er es sich im Endspurt gegen eine der bes­ten SUPer(innen) aus Deutschland durch­zu­set­zen und einen 10. Platz im Gesamtklassement der 35 steh­nen­den Paddler(innen) zu erkämpfen. 

Joris Kahlert erreich­te in der Jugendklasse den 3. Platz und Sophie Heinicke fuhr, als deut­lich jüngs­te, auf der län­ge­ren Strecke, ein soli­des Rennen, wobei sie noch 3 Erwachsene hin­ter sich ließ. 

die deutschen (Flachwasser) Meisterschaften im SUP - Wochenende ein Erfolg für den LDKC

Am ver­gan­ge­nen Wochenende, dem 18. und 19. September 2021, fan­den auf dem Gelände des LDKC’s die deut­schen Flachwasser- Meisterschaften im Stand-up-Paddeln statt.

Nach mehr­ma­li­ger erfolg­rei­cher Umsetzung der NRW Meisterschaften in den letz­ten Jahren war die deut­sche Meisterschaft eine ganz neue Herausforderung für den Verein.

Abgesehen von dem viel höhe­ren Einsatz unse­rer Mitglieder war auch die sport­li­che Beteiligung deut­lich grö­ßer als die Jahre zuvor.

Aus der SUP Jugendgruppe, die im Mai 2021 ins Leben geru­fen wur­de, gin­gen gleich sie­ben Schüler an den Start. Obwohl alle sie­ben Starter/innen erst seit fünf Monaten pad­deln, waren die Platzierungen großartig.

Auch Milanka Linde, Nicole Skodda, Alexander Kirsch und Carsten Schröer fuh­ren mit Erfolg über die Ziellinie.

Besonders her­vor­he­ben möch­ten wir fol­gen­de Platzierungen:

  • im Technical Race über 500m beleg­te Milanka Linde den zwei­ten und Carsten Schröer den drit­ten Platz (in der jewei­li­gen Altersklasse).
  • auf der Langdistanz über 4 km beleg­ten sowohl Justin Rathmann als auch Lena Knöppel den drit­ten Platz in ihrer Altersklasse.

Wir gra­tu­lie­ren allen Teilnehmern für die her­aus­ra­gen­den Rennen. 

Aber ein ganz beson­de­rer Glückwunsch geht an alle unse­re Schüler/innen, die ihren ers­ten Wettkampf mit Bravour gemeis­tert haben:

  • Jesse Bongartz
  • Charlotte Cosack
  • Sophie Heinicke
  • Joris Kahlert
  • Lena Knöppel
  • Hajun Oh
  • Justin Rathmann

erstes SUP Kinder & Jugendtraining am 22. Mai 2021

Am Samstag dem 22.05.2021 fand unser aller­ers­tes SUP Jugend und Kindertraining statt. Was lan­ge im Gespräch war, wur­de nun end­lich in die Tat umgesetzt.


Rund 9 Kinder fan­den sich trotz Wind und Regen vor dem Bootshaus des LDKCs ein. Nach einer kur­zen Einweisung in den Umgang mit Board und Paddel wur­den die Neoprenanzüge ver­teilt und es ging los.
Von Kraftübungen an Land, Joggen rund um das Gelände, Paddeln auf dem Steg bis hin zum wirk­li­chen Paddeln auf unse­ren ISUPs war alles mit dabei.

Aufgrund der star­ken Nachfrage kön­nen wir bereits am mor­gi­gen Tag eine wei­te­re Trainingseinheit statt­fin­den las­sen.
In Zukunft wol­len wir das Kinder- und Jugendtraining zwei­mal die Woche am LDKC durch­füh­ren und hof­fen über kurz oder lang
eine fes­te Gruppe eta­blie­ren zu können. 

Fotos: Vivien Mathieu