Schlagwort-Archive: Rennsport

Westdeutsche Meisterschaft am BaldeneySee

Unsere Rennmannschaft kann auf eine erfolg­rei­che Westdeutsche Meisterschaft auf dem Essener Baldeneysee zurückblicken:
 
bei „herbst­li­chen“ Bedingungen mit hef­ti­gem Windböen 💨Regenschauern ☔️ und küh­len Temperaturen zeig­ten sich unse­re Sportler vom jüngs­ten Teilnehmern bei den Schülerspielen bis hin zu den Altersklassen Fahrern in star­ker Form:
 
15x 🥇 6x 🥈, 3x 🥉 sind nach den drei Tagen von Essen eine beein­dru­cken­de Bilanz für die Dahlhauser Kanuten.
 
Herzlichen Glückwunsch 👏👏👏 an alle Sportlerinnen und Sportler sowie vie­len Dank 🤝 an die Trainer und Betreuer vor Ort.

Regatta am Pfingstwochenende

Am Pfingstwochenende war unse­re Kanu-Rennsport-Mannschaft im idyl­li­schen Saalburg-Ebersdorf zur Regatta unterwegs.
 
Nachdem alle sich eine Nacht von der lan­gen Fahrt erho­len konn­ten, durf­ten die Kinder und auch Trainer sich ihren Rennen stellen.
Trotz des star­ken Teilnehmerfeldes konn­ten sich alle gut prä­sen­tie­ren und es durf­ten sogar eini­ge Medaillen wie­der mit nach Hause gebracht werden 🥇🥈🥉
 
Wir dan­ken dem WSV Rosenthal für die Ausrichtung und keh­ren mit vie­len guten Erfahrungen nach Hause zurück.

Erfolgreicher Saisonauftakt für unsere Rennsportler

Am ver­gan­ge­nen Wochenende gin­gen unse­re älte­ren Rennsportler beim Kanu-Marathon in Rheine an den Start.
 
Dabei konn­ten sie sowohl auf der Short-Distance (3,4km) als auch auf der klas­si­schen Langstrecke von 10,3km für die Jugend und 19km für die älte­ren über­zeu­gen und die Rennen sou­ve­rän gewinnen.
 
Weiter geht es in zwei Wochen mit der Frühjahrsregatta in Essen.
 
Vielen Dank an den WSV Rheine für die gewohnt her­vor­ra­gen­de Organisation.

Nico Pickert überzeugt bei nationaler Qualifikation

Mit einem über­zeu­gen­den Auftritt ist Nico Pickert in die olym­pi­sche Wettkampsaison gestartet.
 
Bei der ers­ten von zwei natio­na­len Qualifikation am ver­gan­ge­ne Wochenende auf der Regattabahn in Duisburg Wedau konn­te sich gegen die natio­na­le Konkurrenz durch­setz­ten und belegt nach den Endläufen über 250m, 500m und 1.000m sou­ve­rän den ers­ten Platz 🥇 im Gesamtklassement und hat­te momen­tan die bes­ten Aussichten auf einen Startplatz beim ers­ten Weltcup des Jahres im unga­ri­schen Szeged.
 
Jetzt heißt es wei­ter an der Form zu fei­len und bei der zwei­ten natio­na­len Sichtung in knapp zwei Wochen die guten Ergebnisse zu bestätigen.

Mannschaftswettkampf in Emsdetten

Am Samstag, den 24.02. bra­chen unse­re jüngs­ten Rennsportler bereits am frü­hen Morgen zum Mannschaftswettkampf nach Emsdetten auf.
 
Vor Ort wur­den in ver­schie­de­nen Disziplinen Schnelligkeit, Koordination und Stärke gefragt.
Neben den Wettkämpfen haben die Sportler viel gelacht, ange­feu­ert und sich gegen­sei­tig unterstützt.
 
Unser Team konn­te dabei eini­ge gute Platzierungen erzielen 🥇🥉
Wir dan­ken allen Kindern und Betreuern für die­sen tol­len Tag!