Schlagwort-Archive: Gold

Riesenerfolg für nico pickert

Bei den dies­jäh­ri­gen „Finals“, die in Nordrhein–Westfalen und in Berlin aus­ge­tra­gen wur­den, konn­te Nico Pickert einen glanz­vol­len Sieg einfahren.

Finals 2021
Über 3 Tage hin­weg wer­den die Deutschen Meisterschaften in ins­ge­samt 16 Sportarten aus­ge­tra­gen.
Für den Kanu Rennsport fand die Veranstaltung auf der wun­der­schö­nen Regattastrecke von Duisburg Wedau statt. Alle Spitzenkanuten aus Deutschland wer­den zu die­sem Event ein­ge­la­den und fah­ren dann im direk­ten Ausscheid gegeneinander.


Mehrere Olympiasieger und viel­fa­che Weltmeister waren dort am Start, als es auch für Nico um 10.34 Uhr im Vorlauf ernst wur­de.
Bereits in die­sem Vorlauf zeig­te Nico sei­ne Klasse, indem er die­sen Lauf in Bestzeit klar für sich ent­schei­den konn­te. Schon jetzt war abzu­se­hen, dass es heu­te für Nico sehr weit nach vorn gehen würde.

Im Semifinale ent­schied dann das Losverfahren, dass Nico gegen sei­nen Trainingspartner Peter Kretschmer antre­ten muss­te, den er bis­her in noch kei­nem Rennen bezwin­gen konn­te. Immerhin han­delt es sich um einen aktu­el­len Olympiasieger und viel­fa­chen Weltmeister im Kanu Rennsport. Aber auch hier konn­te Nico einen kla­ren Sieg herausfahren.


Im Finale traf dann der Spitzenfahrer des LDKCs auf Moritz Adam aus Berlin. Interessant dabei ist, dass die­ser zusam­men mit Nico auf der Europa— und Weltmeisterschaft im Zweier antre­ten wird.
Obwohl die­ses Rennen sehr knapp war, konn­te Nico auch hier gewin­nen und ist somit amtie­ren­der Deutscher Meister.
Die Freude über die­sen Sieg war nicht nur Nico anzu­se­hen, alle anwe­sen­den Fans von Nico waren über­glück­lich.
„Nico ist sicher­lich ein Rohdiamant, der noch viel mehr errei­chen kann“ waren die Worte sei­nes Heimtrainers Friedhelm Gropp.


In der Woche trai­niert Nico am Bundesleistungsstützpunkt in Leipzig und hat dort opti­ma­le Trainingsbedingungen. Die Feinabstimmungen wer­den dann letzt­lich in Bochum beim LDKC vorgenommen.


Mit Nico Pickert setzt der LDKC sei­ne lan­ge ruhm­rei­che Tradition im Kanurennsport fort. Konsequente, ziel­ge­rich­te­te Förderung von jun­gen Sportlern hat sich der Verein  unter der Führung von Mathias Kremer zur Aufgabe gemacht und zum Ziel gesetzt.

Da Nico als ein­zi­ge Fahrer aus NRW der U23 Nationalmannschaft ange­hört, ste­hen dem­nächst wei­te­re wich­ti­ge Regatten an. In 3 Wochen wird er in 3 Wochen die Europameisterschaft bestrei­ten, die im pol­ni­schen Poznan statt­fin­den wird. Unmittelbar danach geht es zu der Internationalen Regatta in Auronzo/Italien, an der auch sein Clubkamerad Leonard Bals teil­neh­men wird.
Im August geht es dann zur Deutschen Meisterschaft nach Hamburg und anschlie­ßend zur U23 Weltmeisterschaft nach Montemor in Portugal.


Mit der jet­zi­gen Form wer­den wir sicher­lich in die­sem Jahr noch viel von Nico hören.