Schlagwort-Archive: 2024

Deutsche Meisterschaft auf Fehmarn

Am Donnerstag reis­ten Carsten Hanke, Carsten Schröer, Charlotte Cosack und Justin Rathmann in den Norden um bei den deut­schen Meisterschaften in drei Disziplinen anzutreten.
Freitag bis Sonntag wur­den hier das Longdistance, das Technical Race und der Sprint ausgefahren.
 
Mit Wind und Welle waren die Bedingungen alles ande­re als leicht und den­noch kämpf­ten sich die vier durch die Heats.
 
Trotz star­ker Konkurrenz brach­ten sie eine Gold🥇 und eine Bronze Medaille🥉 mit zurück zum LDKC!
 
Wir gra­tu­lie­ren euch allen!

Westdeutsche Meisterschaft am BaldeneySee

Unsere Rennmannschaft kann auf eine erfolg­rei­che Westdeutsche Meisterschaft auf dem Essener Baldeneysee zurückblicken:
 
bei „herbst­li­chen“ Bedingungen mit hef­ti­gem Windböen 💨Regenschauern ☔️ und küh­len Temperaturen zeig­ten sich unse­re Sportler vom jüngs­ten Teilnehmern bei den Schülerspielen bis hin zu den Altersklassen Fahrern in star­ker Form:
 
15x 🥇 6x 🥈, 3x 🥉 sind nach den drei Tagen von Essen eine beein­dru­cken­de Bilanz für die Dahlhauser Kanuten.
 
Herzlichen Glückwunsch 👏👏👏 an alle Sportlerinnen und Sportler sowie vie­len Dank 🤝 an die Trainer und Betreuer vor Ort.

Drachenboot Europameisterschaft

Am vergangenen Wochenende fand die Drachenbooteuropameisterschaft im sonnig heißen Racice in Tschechien statt. 
Dort lieferte sich der 250 Sportler*innen umfassende deutsche Nationalkader in allen Altersklassen (U24, Premier und Senior A, B, C) spannende Wettkämpfe mit den anderen Nationen.

Als Teil des Kaders kehrten Ewa Nolte, Dagmar Werthebach und Marian E. Ciszek mit vielen schönen Erinnerungen, vor allem aber mit viel Edelmetall zurück. Gold 🥇 konnte über die Distanzen 200m (mixed), 500m (mixed) und 2000m (mixed&woman) errungen werden.
Dazu kamen weitere Silbermedaillen 🥈 über 200m, 500m, 100m und 2000m sowie einige Bronzemedaillen🥉.

In Summe ein riesiger Erfolg, zudem der Verein herzlich gratuliert.

Darüber hin­aus brach­ten die Atlethen Geschichten mit nach Hause, die bei­spiels­wei­se von einem star­ken Zusammenhalt des Kaders, inklu­si­ve Gänsehautmoment beim gemein­sa­men Anfeuern der Teams berichten. 

Ein kurio­ses Rennen erleb­te die Nationalmannschaft über 2000m (mixed). Das star­ke und zu Beginn füh­ren­de unga­ri­sche Boot ori­en­tier­te sich in einer Wende falsch, muss­te so 250 Extrameter fah­ren und dem deut­schen Team schluss­end­lich Platz 1. überlassen.
 
Darüber hin­aus wur­de von geken­ter­ten und voll­ge­lau­fe­nen Booten, gebro­che­ne Steuerpaddeln und Steuerlingen mit unfrei­wil­li­ger Schwimmeinlage erzählt. Eine ganz­heit­li­che Erfahrung.
Wir sind stolz auf die Leistungen des Teams und der LDKC Mitglieder und sind gespannt, was die Zukunft noch an Erfolgen bringt.

Drachenboot Europmeisterschaft

Vor ein paar Wochen gas­tier­te ein Teil des Nationalkaders noch in den Ruhrauen. Heute befin­det sich der gesam­te Tross bereits im tsche­chi­schen Racice um an den 15th EDBF European Nations Dragon Boat Championships 2024 teil­zu­neh­men. Vier Tage lang, vom 4. - 7. Juli mes­sen sich die Nationen über Distanzen von 200 bis 2000 Meter. Der LDKC nimmt dabei in Form von Ewa Nolte, Dagmar Werthenbach und Marian E. Ciszek Teil. Wir drü­cken die Daumen und hof­fen auf vie­le Treppchenplätze.

Master Nationalteam (Ü40) zu Besuch beim LDKC

Am ver­gan­ge­nen Wochenende hielt die Nationalmannschaft Master (Ü40) im Rahmen ihrer WM-Vorbereitung ein Trainingslager in unse­ren schö­nen Ruhrauen ab.

Nachdem die Sichtung und Nominierung des Teams bereits Ende letz­ten bzw. Anfang die­sen Jahres statt­ge­fun­den hat­te, folg­ten schnell wei­te­re Leistungstests sowie Trainingslager. Es gilt sowohl an der Mannschafts- als auch Individualleistung zu arbei­ten.

Das gro­ße Ziel ist dabei die Teilnahme an den 2024 ICF Dragon Boat World Championships vom 28. Oktober 2024 - 04. November auf den Philippinen.

Den LDKC ver­tra­ten Ewa Nolte, Dagmar Werthebach und Marian E. Ciszek.
Wir drü­cken dem ambi­tio­nier­ten Team die Daumen und freu­en uns, bei den Vorbereitungen unter­stüt­zen zu können.