Schlagwort-Archive: 2021

Die LDKC-Allstars bei der 25. Auflage des Mülheimer Drachenboot-Festival

Auch die Drachenbootabteilung des LDKC mel­det sich aus der Zwangspause zurück.
Nach span­nen­den und teils sehr knap­pen Vorläufen konn­te man als zweit­plat­zier­tes Team das A-Finale errei­chen. Dort folg­te jedoch die Ernüchterung. Platz 4. Dabei lag man nur eine Zehntel- bzw. Hundertstelsekunde hin­ter Platz 2. und 3.
Davon ließ sich das Team jedoch nicht beein­dru­cken und konn­te sich beim anschlie­ßen­den 2000 Meter Verfolgungsrennen den 2. Platz sichern. Der Jubel war rie­sig. Glückwünsche an die DJK Young Dragons, die an die­sem Tage nicht zu besie­gen waren.
Zudem trat das Team erst­ma­lig mit einem intern aus­ge­bil­de­ten Steuermann bei einer Regatta an. Ohne des­sen tadel­lo­se Leistung wäre die­ser Erfolg nicht mög­lich gewesen.
Ein wei­te­res Dankeschön geht an die DJK Ruhrwacht e. V., die die­ses siche­re und dabei ange­neh­me Highlight orga­ni­siert und durch­ge­führt hat.

Die Finals 2021

Vom 3. bis 6. Juni fin­den die “Finals 2021 Berlin | Rhein-Ruhr” statt. 

Der Deutschen Kanu-Verband ist gleich mit drei Sportarten bei dem Multi-Sport-Event ver­tre­ten. Auf der Regattabahn und im angren­zen­den Schwimmbad des ASCD Duisburg wer­den an den vier Tagen Wettkämpfe im Kanu-Rennsport, Kanu-Polo und Stand-Up-Paddeln ausgetragen. 

Über die Ergebnisse könnt ihr euch hier auf dem Laufenden hal­ten: https://results.imas-sport.com/

Wir drü­cken beson­ders die Daumen für Nico Pickert, der für den LDKC star­ten wird! Wir wün­schen dir viel Erfolg.

Nico Pickert qualifiziert sich für die U23 Auswahl des DKV

Kanute des LDKC über­zeugt bei Nationaler Rangliste des DKV in Duisburg

Eine beein­dru­cke Leistung zeig­te Nico Pickert bei den bei­den natio­na­len Qualifikation der Kanu-Rennsportler auf der Regattastrecke in  Duisburg-Wedau, wel­che in die­sem Jahr unter Einhaltung von strengs­ten Hygiene- & Abstandregeln sowie Ausschluss von Zuschauer und der meis­ten Betreuern abge­hal­ten wurden.

In den ent­schei­den Endläufen über 500 & 1000m konn­te sich der jun­ge Kanute aus Dahlhausen in einem gro­ßen Teilnehmerfeld bestückt mit etli­chen erfah­ren Welt- & Europameistern durch­set­zen und beleg­te im abschlie­ßen­den Gesamtklassement über alle Strecken einen star­ken fünf­ten Platz.

Damit sicher­te er sich die Nominierung für die U23 Auswahl des Deutschen Kanu Verbandes für die anste­hen­den Weltmeisterschaft in Montemor-o-Velho, Portugal.

Die bei­den Wochenenden waren schon extrem belas­tend, ins­be­son­de­re der hef­ti­ge, böi­ge Wind hat uns allen das Leben schwer gemacht. Mit der Platzierung im Gesamtklassement bin ich sehr zufrie­den, nun gilt es die Form in den anste­hen­den Trainingslagern wei­ter auf­zu­bau­en“ rich­tet der 23-jäh­ri­ge den Blick bereits wie­der nach vorne.

Foto: Rolf Hitzbleck