Stehende Ovationen im Hallenbad Mülheim-Süd

Ruhrpottboot — Erster Sieg beim Start in die Indoor-Cup-Saison 2015 / 2016

Über einen gelun­ge­nen Start in die Indoor-Cup-Saison 2015 / 2016 im Drachenbootsport konn­te sich am letz­ten Novemberwochende 2015 das Team Ruhrpottboot des LDKC freu­en. Dem Team gelang auf Anhieb eine her­aus­ra­gen­de Leistung im Schwimmbad Mülheim-Süd, bei der zwei Drachenboote ver­bun­den über ein Seil und zwei Umlenkrollen zum „Boots-Tauziehen” gegen­ein­an­der antre­ten. Ziel dabei, das geg­ne­ri­sche Drachenboot über einen Meter zurückzuziehen.

IndoorCupMuelheim_RPB_2015Bei einem vor­ge­ge­be­nen Zeitlimit von 45 Sekunden wur­de sei­tens des Ruhrpottbootes Gegner um Gegner vor­zei­tig über die Linie gezo­gen. Die Renndauer belief sich in der Gruppenphase für das LDKC-Team zwi­schen 11 und 17 Sekunden, was einem tech­ni­schen KO des Gegners gleich­kommt. Gegnerische Teams muss­ten dage­gen häu­fi­ger über die vol­le zeit­li­che Vorgabe pad­deln, wobei dann die Veränderung zum Ausgangspunkt den Sieg bedeu­tet. Souverän pad­del­te die Ruhrpootboot-Crew gekonnt und abge­klärt durch sämt­li­che Läufe und stand somit sicher im Finale gegen den ver­meint­lich stärks­ten Gegner des Indoor-Cups: das Team Roter Drache Mülheim. Zwei hoch­kon­zen­trier­te Teams, die nach dem Startschuss sofort maxi­ma­len Druck auf die Padelblätter brach­ten, um den jewei­li­gen Gegner nach hin­ten zu zie­hen. Unter ste­hen­den Ovationen der Besucher und Paddler aus­ge­schie­de­ner Teams been­de­te das das LDKC-Team Ruhrpottboot mit dem 21sten Paddelschlag und nach ledig­lich 13 Sekunden als Sieger das Finale.

Nach die­sem furio­sen Auftakt in die Indoor-Cup-Saison wird das Team als Favorit auf den Gesamtsieg in der Indoor-Cup-Serie 2015 / 2016 gehan­delt. Es fol­gen zwei wei­te­re Veranstaltungen in Borken und Duisburg (bei­de 2016), deren Wertungen in die Gesamtwertung ein­flies­sen wer­den, um so die begehr­te „Ruhrpott-Trophy” zu erringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.