Archiv der Kategorie: Vereinsheim

Improvisierte weihnachtsfeier für die Jugend

Leider wur­de die Weihnachtsfeier auch die­ses Jahr wie­der von der Pandemie und eini­gen Vorgaben beein­flusst. 

So konn­te die, im Vereinsheim geplan­te Feier mit der Jugend und den Eltern nicht statt­fin­den. Da die Kinder und Jugendlichen den­noch ihre Vereinstüte, das tra­di­tio­nel­le Weihnachtsgeschenk erhal­ten soll­ten, wur­de kur­zer­hand eine Ausgabe wäh­rend der Trainingszeiten geplant. 
__________________________________________________
Anbei ein paar Worte unse­rer Jugendwartin Nicole: 

Auch wenn die  Weihnachtsfeier lei­der wegen Corona nicht statt­fin­den konn­te, hat die Jugend trotz­dem ihre Vereinstüten erhal­ten.
Auch im Namen der Eltern möch­te ich mich bei den Trainer bedan­ken. Auch Sie haben eine Aufmerksamkeit für ihre gute Arbeit im Verein erhal­ten.

Ich wün­sche allen Frohe Weihnachten.
Ruhige besinn­li­che Feiertage und einen gesun­den glück­li­chen Start ins neue Jahr

Bleibt gesund und passt gut auf euch auf
Ahoi von Nicole

DANKESPARTY für SPENDEN und HILFE NACH HOCHWASSER

Am ver­gan­ge­nem Samstag, dem 27.11. lud der LDKC zu einem gemein­schaft­li­chen Grillen auf dem Vereinsgelände ein.
Passend zur Jahreszeit gab es nicht nur Gegrilltes, son­dern auch Glühwein und Weckmänner. 
Den Abend per­fekt mach­te der Zirkus Ratz Fatz, der sei­ne Feuershow spiel­te und alle damit begeisterte.
Gedacht war der Abend als Dankeschön für alle, die nach der Hochwasserkatastrophe gespen­det, mit ange­packt haben oder mit Rat und Tat zur Seite standen. 
Es war ein gelun­ge­ner Abend!
 
 
 
 

Sportvereine in Bochum erhalten jeweils 1.500 Euro Fluthilfe

Die Hochwasserkatastrophe hat auch zahl­rei­che Sportvereine in Bochum und Dortmund betrof­fen – sechs von ihnen erhiel­ten jetzt jeweils 1.500 Euro Fluthilfe von der IKK classic

09.11.2021

Die Unwetterkatastrophe hat auch zahl­rei­che Sportvereine betrof­fen, deren Sportstätten oder Ausrüstung stark beschä­digt oder sogar zer­stört wur­den – der Sportbetrieb ist des­we­gen nur ein­ge­schränkt oder gar nicht mehr möglich. 

Betroffen hier­von waren auch der Linden-Dahlhauser Schwimmverein 1921 e. V., der Linden-Dahlhauser Kanu-Club e. V., die DLRG Linden-Dahlhausen e. V., der Reit- und Fahrverein Bochum Werne e. V., der FC SuS Derne 1919 e. V. Abt. Gewichtheben und der Tennisclub Flora e. V., die einem Aufruf gefolgt sind und jeweils 1.500 Euro Fluthilfe von der Krankenkasse IKK clas­sic erhal­ten haben.

Die von der Flut Betroffenen benö­ti­gen noch lan­ge Hilfe und dar­um woll­ten wir die Vereine hier in der Region unbü­ro­kra­tisch unter­stüt­zen. Nicht zuletzt auch, weil es in die­ser schwie­ri­gen Zeit für die Menschen beson­ders wich­tig ist, den Alltag zu ver­ges­sen und dabei spielt der Sport eine beson­ders wich­ti­ge Rolle“, so Regionalgeschäftsführerin Claudia Baumeister von der IKK clas­sic. Insgesamt hat die IKK clas­sic 50.000 Euro Fluthilfe an die Sportvereine in den betrof­fe­nen Regionen ausgezahlt.

BU: Übergabe der Fluthilfe an sechs Vereine aus Bochum und Dortmund

Foto: (V.l.n.r.) Kathrin Paris-Wohlgemuth von der IKK clas­sic, Claudia Baumeister Regionalgeschäftsführerin der IKK clas­sic in Dortmund, Anna Maibom vom Tennisclub Flora, Willi Stucke vom Linden-Dahlhauser Schwimmverein 1921 e. V., Ralf Höfgen vom Linden-Dahlhauser Kanu-Club und Florian Wiezoreck vom DLRG Linden-Dahlhausen.