Alle Beiträge von Julie Schröer

Eine besondere Herausforderung”

Stand-Up-Paddeln für den Guten Zweck
Autorin: Schröer, Julie

Im Mai 2019 pad­del­te Carsten Schröer bei den Stand-Up-Paddeling (SUP) Stadtmeisterschaften auf der Ruhr zum Sieg. Jetzt zog es unse­ren SUP-Beauftragten zu einer ganz beson­de­ren Herausforderung in die Niederlanden. Im Oktober 2019 nahm er an der 11 City Tour teil, bei der es gilt, inner­halb von 34 Stunden 205 km am Stück zu absolvieren.

Das Rennen selbst ver­band er mit einer Spende. „Jeder SUP-Sportler hat von die­sem Event gehört. Es ist die ulti­ma­ti­ve Herausforderung und ich hat­te lan­ge im Kopf, ein­mal dabei zu sein. Da es aber nicht nur für mich selbst sein soll­te, habe ich einen Spendenlauf draus gemacht.“, erzähl­te Carsten Schröer.

Vor der Tour kün­dig­te er an, für jeden nicht absol­vier­ten Kilometer 50 Cent zu spen­den. Außerdem for­der­te er dazu auf, gegen ihn zu wet­ten und für jeden Kilometer, den er pad­deln wür­de, eben­falls zu spen­den. Für das Rennen in Leeuwarden ging er bis an sei­ne Grenzen. 145 km pad­del­te Carsten Schröer, bevor er mit schwe­ren Armen vom Board stieg: „Das Wetter war durch­wach­sen, es war sehr win­dig. Da kämpft man schon als Ruhrgebiets-Paddler. Und so eine lan­ge Strecke habe ich auch noch nie Non-Stop absol­viert. Ich war knapp 24 Stunden unter­wegs, bin die gan­ze Nacht durch­ge­fah­ren, am Ende bin ich aber nur noch auf dem Zahnfleisch gepaddelt.“

Dennoch konn­te er vie­le Menschen für die unge­wöhn­li­che Wette begeis­tern. Mittlerweile ist ein vier­stel­li­ger Betrag zusam­men­ge­kom­men, der an „Be strong for kids“ geht. Hierbei han­delt sich um ein Projekt von Sportlern, dass die Kinderklinik in Essen mit sport­the­ra­peu­ti­schem Equipment aus­stat­tet und lang­fris­tig erkrank­ten Kindern den Klinikalltag erleich­tern möch­te. „Das liegt mir sehr am Herzen“, betont Carsten Schröer. Mindestens 100 km hat­te er sich vor­ge­nom­men. Daher kehr­te er erschöpft, aber zufrie­den zum LDKC zurück. „Ich wer­de auf jeden Fall nächs­tes Jahr wie­der­kom­men. Und glück­lich bin ich vor allem über die vie­len Spender.“

Milanka Linde räumt auf der Landesmeisterschaft NRW im SUP ab

Im Rahmen des 2. Xantener Südsee-SUP-Cup vom 10. bis 11. Juni 2017 fan­den die dies­jäh­ri­gen Landesmeisterschaften NRW der SUP-Paddler statt. Der LDKC wur­de dabei von unse­ren Sportlern Milanka Linde und Carsten Schröer vertreten.
 
Insbesondere Milanka Linde, die sich der Trainingsgruppe Kanurennsport ange­schlos­sen hat, konn­te Ihre dadurch gewon­ne­ne Ausdauer, Kraft und psy­chi­sche Stärke opti­mal umset­zen. Sie sicher­te sich sowohl die NRW-Meisterschaft im Sprint (200 m) als auch über die Langstrecke (8,2 km) bei den Junioren. Daneben sicher­te sie sich in der Gesamtwertung der Damen den 2. Platz im Sprint, den 3. Platz bei der Langstrecke und den 3. Platz in der Kategorie Overall (Sprint + Langstrecke + TechRace).
 
Ebenfalls erfolg­reich ver­lief das Wochenende für Carsten Schröer: er sicher­te sich die Landesmeisterschaft im Sprint in der Altersklasse Ü40.
 

Erfolgreicher Saisonauftakt der SUP-Spezialisten

Milanka Linde über­zeugt im Sprint und auf der Langstrecke!

Das Wetter für das Hawaii-Festival Kemnade in Bochum (13. bis 14. Mai 2017) hät­te nicht bes­ser sein kön­nen. Essen, Trinken, Unterhaltung auch für Nicht-Wasserratten — alles war bes­tens orga­ni­siert. Eine Veranstaltung von Wassersportlern für Wassersportler!

Die Erfolge des LDKC-Nachwuchstalentes Milanka Linde (1. Platz im Sprint + 1. Platz auf der Langdistanz) las­sen für die Zukunft hof­fen. Ebenfalls erfolg­reich war der LDKC-Kanute Carsten Schröer, der sich in einem har­ten Duell den 2. Platz im Sprint und den 5. Platz auf der Langdistanz sichern konnte.

3. SUP Landesmeisterschaft NRW 2016 - Ergebnisse

Long Distance (8 km) — Damen
21. Mai 2016

Platz Nachname Vorname Board Zeit Punkte
SUP-League
Titel
1. Scheunemann Carol JP 00:56:41 3.000
2. Beinsen Simone Mistral 00:59:13 2.720
3. Degenhardt Katrin SIC 01:01:44 2.460 Landesmeisterin NRW
4. Schneider Julia Starboard 2.340
5. Linde Milanka Fanatic 2.220 Landesvizemeisterin NRW
6. Schuur Babette BIC 2.166 3. Platz Landesmeisterschaft NRW
7. Funke Tina Naish 2.100
8. Linde Navina Fanatic 2.056
9. Feiden Jana Mistral 2.000

Long Distance (8 km) — Herren
21. Mai 2016

Platz Nachname Vorname Board Zeit Punkte
SUP-League
Titel
1. Gondek Frank JP 00:52:45 3.000 Landesmeister NRW
2. Libor Thomas I-SUP 00:53:23 2.720 Landesvizemeister NRW
3. Mayr Wolfgang Makaio 00:53:32 2.460
4. Arens Torsten Mistral 00:54:18 2.340
5. Lynen Oliver JP  00:54:29 2.220  3. Platz Landesmeisterschaft NRW
6. Droste Hein JP / 404  00:54:59 2.166
7. Schwarz Olaf Naish  00:55:13 2.100
8. Schröer Carsten Focus  00:55:23 2.056
9. Kersting Timo Mistral  00:57:08 2.000
10. Bischof Axel Siren  00:57:28 1.952
11. Prause Stefan Starboard  00:58:05 1.900
12. Pieper Ralf Naish  00:58:17 1.848
13. Laurenz Thomas Starboard  00:58:41 1.800
14. Schuur Carsten SIC  00:59:05 1.752
15. Hunger Johannes Starboard  00:59:20 1.700
16. Iburg Stefan JP  00:59:37 1.652
17. Paries Benny Siren  01:00:20 1.600
18. Schulten Klaus BIC  01:02:02 1.580
19. Petzel Jörg Fanatic  01:04:37 1.560

Sprint (Parcours 400 m) — Damen
22. Mai 2016

Platz Nachname Vorname Board Zeit Punkte
SUP-League
Titel
1. Scheunemann Carol JP 3.000
2. Schneider Julia Starboard 2.720
3. Linde Milanka Fanatic 2.460 Landesmeisterin NRW
4. Feiden Jana Mistral 2.340
5. Funke Tina Naish 2.220
6. Degenhardt Katrin SIC 2.166
7. Linde Navina Fanatic 2.100

Sprint (Parcours 400 m) — Herren
22. Mai 2016

Platz Nachname Vorname Board Zeit Punkte
SUP-League
Titel
1. Lynen Oliver JP 3.000 Landesmeister NRW
2. Droste Hein JP / 404 2.720
3. Mayr Wolfgang Makaio 2.460
4. Kersting Timo Mistral 2.340
5. Schröer Carsten Focus 2.220
6. Hunger Johannes Starboard 2.166
7. Petzel Jörg Fanatic 2.100
8. Kirsch Alexander Naish 2.056
9. Iburg Stefan JP 2.000
10. Axt Werner Naish 1.952