Alle Beiträge von Julie Schröer

Neuer vereinsbus für den ldkc

Der LDKC konn­te vor kur­zem einen neu­en Vereinsbus übernehmen. 

Nach den guten Erfahrungen mit dem Vorgänger fiel die Wahl wie­der auf einen Mercedes-Benz Vito 116 CDI. Der kom­pak­te Bus bie­tet Platz für 9 Sportler und jede Menge Stauraum für Gepäck. 

Bei klei­ne­ren Fahrten wie Trainingslager oder Stutzpunkttrainings steht ein Dachgepäckträger für den Transport von Booten und SUP-Boards zur Verfügung.  Bei grö­ße­ren Fahrten kann pro­blem­los ein Anhänger ange­kop­pelt werden.

Sobald es die Corona Schutzbestimmungen wie­der zulas­sen, kön­nen die Kanuten aus Bochum-Dahlhausen ihre Boote und Paddel wie­der ver­la­den und auch in den nächs­ten Jahren an den Regatten und Wanderfahrten in ganz Deutschland teilnehmen.

Reservierungen bit­te mit einem Vorlauf von einer Woche an Mathias Kremer unter rennsport@ldkc.de

Wanderrouten am LDKC

Aufgrund der aktu­el­len Situation ist uns allen das Paddeln lei­der nicht mög­lich. Trotzdem fehlt uns der sport­li­che Aspekt. 

Daher haben wir hier einen Tipp für eine klei­ne­re Wanderroute am LDKC in Bochum Dahlhausen. 

Wir star­ten am Bahnhof Dahlhausen und lau­fen zum Bootshaus des LDKCs. Von dort geht es zur Ruhr runter.

Rechts her­um errei­chen wir in ca. 1,5 km die Eisenbahnbrücke Dahlhausen. An der Brücke ange­kom­men, haben wir zwei Möglichkeiten:

Entweder: Sobald wir den klei­nen Tunnel durch­quert haben, bie­gen wir nach rechts in den gro­ßen Tunnel ab und kom­men am his­to­ri­schen Eisenbahnmuseum raus.

Oder: Nach dem klei­nen Tunnel gera­de­aus gelau­fen, gelan­gen wir zum Wasserwerk Horster Mühle (Vogelsang). Nach einem klei­nen Anstieg (gut zu schaf­fen) kom­men wir auf die “Antonienallee”. Dort geht es rechts zur Villa Vogelsang, wo wir einen schö­nen Ausblick über die Ruhr haben.

Der Weg führt uns links her­um durch ein kur­zes Waldstück. Am Ende gelan­gen wir auf die Straße “in der Lake”. Weiter rechts geht es zu einem Bootshaus und einem klei­nen Campingplatz. Ein Blick auf die klei­nen bun­ten Wohnwagen lohnt sich.

Der Straße gefolgt geht es wie­der links zur Ruhr hin­un­ter. Vorbei an einer Gaststätte (Haus Großjung), in dem im Normalfall eine klei­ne Pause mög­lich ist.

Über die wei­ße Brücke lau­fen wir direkt neben der Ruhr ent­lang Richtung Wehr und Bootsrutsche. Auf die­sem Weg haben wir auch einen bes­se­re Aussicht auf das Wasserwerk und die Villa Vogelsang.

Nach ca. einem wei­te­ren Kilometer kom­men wir schon wie­der an der Eisenbahnbrücke an. Dort wei­ter gelau­fen sehen wir das Bootshaus des LDKC aus einer ande­ren Perspektive.

Weiter geht es zur Schwimmbrücke Dahlhausen. Diese über­quert geht es links her­um zurück zum Bootshaus und Bahnhof Dahlhausen.

Das waren jetzt gut 8 km.

WICHTIG: Achtet auf den Wasserstand. Bei Hochwasser sind eini­ge Wege nicht begehbar!

Weitere und län­ge­re Wege gibt es auf: www.ich-geh-wandern.de

Die schöns­ten Wanderrouten in Dahlhausen und Umgebung!

  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021
  • Beitrag Wanderrouten Empfehlungen 2021

Text: Nicole Schlange

Fotos: M. & C. Schröer, Nicole Schlange 

Paddeln im Winter - so ist es möglich

Durch die mil­den Winter ist der Kanusport als Ganzjahressport immer belieb­ter gewor­den. So reiz­voll die­se Variante unse­res Sports auch ist, so sind damit den­noch beson­de­re Risiken verbunden. 

Nachfolgend hier die wich­tigs­ten Risikofakten und Empfehlungen wie man die­sen begeg­nen kann.

Das Wasser hat in die­ser Jahreszeit eine Temperatur von 10° oder sogar dar­un­ter. Die Außentemperatur liegt meist um den Gefrierpunkt. Es geht also im Wesentlichen dar­um, eine Auskühlung des Körpers zu vermeiden.

Mediziner haben fol­gen­des fest­ge­stellt.:
Der Kraftverlust beträgt bei Absenkung pro Grad Körpertemperatur 3%, das bedeu­tet, dass bei einer Temperaturabsenkung von 37° auf 20° nur noch 50% der Leistungsfähigkeit erhal­ten blei­ben.
Noch kri­ti­scher ist die Situation beim Kentern. Beim Eintauchen ins Wasser (<>10°) ent­steht eine Schockwirkung wel­che die Tauchzeit (Luftanhalten) um über 80% der nor­ma­len Leistung reduziert

Trotzdem Winterpaddeln ? - So ist es mög­lich 
Wie auch im alpi­nen Skisport ist es die rich­ti­ge Kleidung, auf die es ankommt. Von die­sem Sport kön­nen wir die Unterkleidung über­neh­men. Moderne Funktions- und Fleecebekleidung aus Polyester geben die nöti­ge Wärme. Außerdem neh­men die­se Fasern kein Wasser auf.

Bleibt uns nur noch der Schutz vor dem Wasser:
Den idea­len Schutz bie­ten Trockenanzüge. Sie wer­den meist als Overalls ange­bo­ten, der mit vor­de­rem Reißverschluss zu emp­feh­len ist. 

Eine ande­re, beson­ders belieb­te Möglichkeit ist die Neoprenkleidung, deren  Wirkungsweise den meis­ten von Euch bekannt ist. – Die Beliebtheit der Neoprenvariante erklärt sich durch eine brei­te­re Auswahlpalette, mit den Ausführungen = Overall,  Long John,  Jacke oder  Shorty.

Letztlich ver­blei­ben noch die soge­nann­ten Paddeljacken/-hosen. Deren Funktion ist von den oben genann­ten Trockenanzügen abgeleitet.

Unsere Empfehlung für Kanuten = Neopren Long John (=>3mm) mit Frontreißverschluß und eine gute Paddeljacke. Diese Kombination ist viel­sei­tig ein­setz­bar und noch bezahl­bar. Die Hände wer­den durch spe­zi­el­le Handschuhe geschützt.

So aus­ge­rüs­tet kann der erfah­re­ne Paddler den Reiz des Winterpaddelns genießen.

Vermeidung von Risiken
- Ein siche­res Boot steht an ers­ter Stelle
- Wie beim Wildwasser = Keine Alleinfahrt
- Niemals ohne Schwimmweste ins Boot !
- Fremde Gewässer und aktu­el­len Wasserstand (Hochwasser) vor­her erkun­den
- Befahren von Wehren, Schwallstrecken u. Bootsgassen mög­lichst vermeiden

Ich den­ke, wer die­se Empfehlungen befolgt, der kann das Erlebnis „Winterpaddeln“ wagen und wird es, wie ich genießen. 

Wir sehen uns auf dem Wasser !!!

                                                                                         Gruß  &  Ahoi 

                                                                                                                  Charly

Übrigens hat unser SUP Beauftragter die Möglichkeit güns­ti­ger an Neoprenmaterial und Trockenanzüge zu kom­men. Wer Interesse dar­an hat, kann sich jeder­zeit an Carsten Schröer: sup@ldkc.de wenden. 

Hier geht es zu den genann­ten Produkten: light-sup.com/store

DKV Ausweise - wie ihr sie bekommt und was sie euch bringen

Ahoi zusam­men,
frisch im neu­en Jahr ange­kom­men, errei­chen uns bereits die ers­ten Anfragen bezüg­lich der 2021er DKV Marken.

Dazu: Die Marken für 2021 wer­den wir zu den gewohn­ten Gastronomiezeiten her­aus­ge­ge­ben, sobald die­se wie­der öff­nen darf.  Über die Öffnung wer­den wir euch natür­lich sowohl hier, als auch auf unse­rem Facebook Account informieren. 

Was bedeu­tet ein DKV Ausweis und was für Vorteile habt ihr als Inhaber? 
Als Mitglied im Linden-Dahlhauser-Kanu Club seid ihr auch auto­ma­tisch Mitglied im Deutschen Kanu Verband (DKV). Der Besitz eines Ausweises bringt natür­lich auch ein paar Vorteile mit sich:

  • ihr seid als Gast in den rund 800 Bootshäusern und 280 DKV-Kanu-Stationen will­kom­men - natür­lich zu Vorzugspreisen gegen­über Nichtmitgliedern
  • ihr erhal­tet weit­ge­hen­de Ermäßigungen auf DKV-Campingplätzen oder ent­spre­chen­den Einrichtungen der Landesverbände
  • Beim Erwerb von Flusskarten, Flussführern, Kanuliteratur oder Bekleidung über die DKV-Wirtschafts- und Verlags-GmbH erhal­tet ihr güns­ti­ge Mitgliedskonditionen
  • ihr genießt Sonderregelungen für DKV-Mitglieder in Naturschutzgebieten
  • monat­lich erhält der LDKC die Fachzeitschrift KANU-SPORT mit Nachrichten aus der Welt des Kanusports, aus­führ­li­chen Fahrtenberichten und Informationen zu den Themen Umwelt Sicherheit und Ausrüstung (die Zeitschrift wird regel­mä­ßig in unse­rer Gastronomie ausgelegt)

Hier fin­det ihr eine detail­lier­te Beschreibung der Vorteile und eine Liste der DKV Partner:
DKV Mitgliedsausweis - Vorteile
DKV Partner

Wie bekommt ihr einen DKV Ausweis?
Ganz ein­fach - schreibt eine Mail an unse­ren Finanzvorstand Marion Schröer (finanzen@ldkc.de). Sobald sich min­des­tens acht Personen gemel­det haben, kann der Druck in Auftrag gege­ben wer­den. Für euch ent­ste­hen dabei kei­ne Kosten.